LIFE die Reportage des DolomythiCup 2017 im Rai Sender BozenMarseille 2017 3. Regattatag
Lissabon 2018 Foto von Markus FringsTeam 2017

Teilnahmebedingungen für den DolomythiCup.

Um den Erfahrungsaustausch untereinander zu stärken und um den sportlichen Wettkampfgeist zu fördern, öffnet der DolomythiCup seine Grenzen, die Teilnahme ist für alle Interessierte offen. Bislang war die Hochseeregatta nur für Teams aus Südtirol vorbehalten. Andere Teilnahmebedingungen sind jeweils aus den Auschreibungen zu entnehmen.

Alle Crews nehmen mit gleichen und gleich gut gewarteten Segelbooten, von einer, der Organisation ausgewählten Charterfirma, an den Wettkämpfen teil. Die Segelboote werden von der Organisation, spätestens nach der offiziellen Registrierung der Crews zur Regatta, zugeteilt. Sieger ist das Segelboot mit jener Mannschaft, die nach Auswertung des ausgeschriebenen Wertungsmodus laut Segelanweisung, die beste Platzierung erreicht. Es werden Tagessieger und Endsieger der Regatta prämiert. Die Sieger haben das Anrecht den DolomythiCup Pokal für ein Jahr in Gewahrsam zu nehmen.