LIFE die Reportage des DolomythiCup 2017 im Rai Sender BozenMarseille 2017 3. Regattatag
Lissabon 2018 Foto von Markus FringsTeam 2017

Dolomythicup 2015 in Marseille – Erste Eindrücke des Vorbereitungstreffens mit dem Regattaveranstalter „Team Winds" vor Ort.


Vor kurzem waren Edy Scherer und Günther Pernthaler vom OK des DolomythiCup in Marseille um die heurige Ausgabe des DC vorzubereiten und um sich ein konkretes Bild der Möglichkeiten vor Ort zu machen. Loic Fournier-Foch, Manager von "Team Winds" und Eigner der Grand-Surprise-Archambauld-Flotte zeigte den beiden Segelfreunden nicht nur das Segelrevier, sondern auch die Highlights von Marseille, der Europäischen Kulturhauptstadt 2013 und Weltwasserhauptstadt seit 1996.

Blick vom Hotelzimmer auf den Hafen Das Museum der Zivilisation Europas und des   Mittelmeeres, direkt am Hafen

Nur zwei Gehminuten vom Hotel startet die Fähre zur Insel Frioul, dem Heimathafen der Gran Surprise Boote von Team Winds. Die faszinierende Hafenatmosphäre rund um das Fort Saint Jean machen die 10-minütige Fahrt zum besonderen Erlebnis. Nach gerade mal zwei Seemeilen, vorbei an der île d'If (bekannt durch den Roman von Alexander Dumas "der Graf von Montecristo"), ist der kleine Privathafen von Team Winds erreicht.

île d'If, dahinter die Marina und die Anlegepier von Team Winds auf der Insel Frioul


Der Yachthafen von Team Winds Gemütliche Restaurants und nette Bistros laden auch auf der Insel Frioul zum Verweilen ein

Die Testfahrt mit einem der Regattaboote beweist, hier sind Profis am Werk. Das Team Winds ist gut organisiert und die Boote sind in einem Topzustand. Die Wettfahrten werden unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem Hafen der Insel gestartet.

Eine Grand Surprise- Archambauld bei den Vorbereitungen zur Überstellung nach Marseille
Blick auf die Altstad von Marseille bei der Hafeneinfahrt