LIFE die Reportage des DolomythiCup 2017 im Rai Sender BozenMarseille 2017 3. Regattatag
Team 2018Marseille 2017 Foto von Markus Frings

Die Insel Frioul - Ausgangspunkt der Wettfahrten und Stützpunkt von "Team Winds"

Die Inseln Pomègues und Ratonneau sind mit dem Damm Digue de Berry − oder nach dem Herzog von Berry auch Berry-Deich genannt − miteinander verbunden und nennen sich seitdem Insel Frioul. Das Bauwerk wurde in den Jahren 1822 bis 1824 im Auftrag der französischen Regierung nach den Plänen von Michel-Robert Penchaud errichtet.
Die Insel Frioul ist der Stützpunkt von Team Winds und liegt nur wenige Minuten mit der Fähre direkt vor dem Altstadthafen von Marseille.
Von hier aus starten die Wettfahrten mit der Gran Surprise Archambauld Flotte.

Blick von Marseille auf die Insel Frioul

Die Insel Frioul aus der Vogelperspektive

Der Bootssteg von Team Winds auf der Insel Frioul

Günther Pernthaler und Loic Fournier auf der Gran Surprise

Die Boote am Steg, kurz vor einer Regatta

Der Stützpunkt von Team Winds

Das Juryboot

 

Die Boote

Blick auf das Dorf mit den Bistros und der Restaurant Maile, ideal für die "After Race Partys"

Bistros und Restaurants gleich in der Nähe des Stützpunktes